Landesausstellung „Hier stehe ich. Gewissen und Protest – 1521 bis 2021“

2021 jährt sich zum 500. Mal die Erinnerung an den Wormser Reichstag 1521. Die Landesausstellung „Hier stehe ich. Gewissen und Protest – 1521 bis 2021“ nimmt das Jubiläum der Widerrufsverweigerung Martin Luthers auf dem Wormser Reichstag zum Anlass, vom 3. Juli bis 30. Dezember 2021 die Entwicklungsgeschichte der „Gewissensfreiheit und …

Der Nordpfälzer Geschichtsverein e.V. stellt sich vor

Der Nordpfälzer Geschichtsverein wurde 1904 als „Geschichtsverein auf heimatkundlicher Basis“ gegründet, Sitz des Vereins ist Rockenhausen im nordwestpfälzischen Donnersbergkreis. Neben der Veröffentlichung von regionalhistorisch orientierten Schriften und der Durchführung von Veranstaltungen betreut der Verein das von ihm bereits 1928 gegründete Nordpfälzer Heimatmuseum, das derzeit grundlegend renoviert und neugestaltet wird. Mit …

Wanderausstellung: Der gescheiterte Friede. Die Besatzungszeit 1918-1930 im heutigen Rheinland-Pfalz

Die auf Initiative des Instituts für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. (IGL) und der Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz konzipierte Wanderausstellung „Der gescheiterte Friede. Die Besatzungszeit 1918-1930 im heutigen Rheinland-Pfalz“ bietet informative Einblicke in die Phase der französischen und amerikanischen Besatzungszeit nach dem Ersten Weltkrieg. Sie wurde in Zusammenarbeit mit zahlreichen Archiven, Bibliotheken und weiteren …

Plakatausstellung „Post-sowjetische Lebenswelten. Gesellschaft und Alltag nach dem Kommunismus“ der Bundesstiftung Aufarbeitung ab sofort für Schulen ausleihbar.

Die Ausstellung „Post-sowjetische Lebenswelten. Gesellschaft und Alltag nach dem Kommunismus“ der Bundesstiftung Aufarbeitung kann ab sofort vorbestellt werden. Die Schau nimmt das Ende der Sowjetunion im Dezember vor dreißig Jahren zum Ausgangspunkt, um Schlaglichter auf den Wandel zu werfen, den die fünfzehn Nachfolgestaaten seitdem durchlaufen haben. Das Konzept der Ausstellung …

1700 Jahre jüdisches Leben in Rheinland-Pfalz

Anbei der Link zum Programm des Landes RLP zum Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. Weiterführende Informationen finden sich auch auf: https://2021jlid.de/. An dieser Stelle möchten wir auch auf die SWR-Dokumentation „Bekannt im Land. Verfolgt und umworben – Zweitausend Jahre jüdisches Erbe“ hinweisen, die in der ARD Mediathek verfügbar …

Verleih der Ausstellung „Euthanasie“ (Haus des Erinnerns, Mainz) an Schulen startet nach den Sommerferien 2021

Die informativen und quellenreichen Roll-Ups der im Februar 2020 im Haus des Erinnerns gezeigten Ausstellung „Das Leben war jetzt draußen und ich war drinnen“. Zwangssterilisation und Ermordung im Rahmen der NS-‚Euthanasie‘ und ihre Opfer in Mainz und Rheinhessen wird nach den Sommerferien 2021 an interessierte Schulen der Region verliehen. Bitte …

Landesausstellung „Gurs 1940“ vom 09.04-23.05.2021 im Historischen Museum der Pfalz (Speyer), Ausleihe für Schulen

Am 22. und 23. Oktober 1940 wurden tausende Jüdinnen und Juden aus Baden und der „Saarpfalz“ in den unbesetzten Teil Frankreichs deportiert. Offizielle Angaben sprechen von 6.504 Menschen. Die Zahl lag sicherlich höher. Die französischen Behörden leiteten die Züge in das Lager Gurs, am Fuße der Pyrenäen, im Herzen des …

Europa-Woche in Rheinland-Pfalz

Vom 01. bis zum 09. Mai 2021 finden in Rheinland-Pfalz die Europa-Wochen statt. Bis zum 15. April 2021 besteht bei der Staatskanzlei die Möglichkeit, für ausgewählte Veranstaltungen und Projekte, insbesondere im virtuellen Format, eine finanzielle Unterstützung zu beantragen. Mehr Informationen finden sich unter folgendem Link. Folgende Themen stehen 2021 im …

Mainz 1945 und heute – Eine Online-Ausstellung des Stadthistorischen Museums Mainz

„Mainz du sollst nicht untergehen…“ heißt eine vom Stadthistorischen Museum Mainz konzipierte Ausstellung, die an den Luftangriff des 27. Februar 1945 erinnern soll. Die Ausstellung musste im Frühjahr 2020 auf Grund der Covid-Einschränkungen geschlossen werden und ist daher vom 26. Februar bis zum 11. April 2021 online unter folgendem Link …