Online-Fachtagung Antisemitismus „Beständiges Vorurteil?! am 19. und 20. November 2021

Online-Fachtagung Antisemitismus „Beständiges Vorurteil?! am 19. und 20. November 2021

Am 19. und 20. November 2021 findet die Online-Fachtagung Antisemitismus „Beständiges Vorurteil?! Antisemitismus im Geschichts-, Religions- und Politikunterricht begegnen“ des Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI Hamburg) statt und ab sofort ist die Anmeldung möglich!

Die Konferenz findet in Kooperation mit 

  • dem Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung (GEI),
  • der Arbeitsgemeinschaft zur deutsch-jüdischen Geschichte im Verband der Geschichtslehrer Deutschland e.V. und dem Fachverband Geschichte und Politik Hamburg
  • und der Vereinigung Hamburger Religionslehrerinnen und Religionslehrer statt.

Hier finden Sie das Tagungsprogramm und den TIS-Anmeldelink 

Die Tagung beinhaltet ein vielfältiges Programm: Am Freitag erwarten Sie Grußworte u.a. des Schulsenators Ties Rabe und des Hamburger Antisemitimusbeauftragten  Stefan Hensel sowie ein Eröffnungsimpuls von Mark Dainow, Vizepräsident des Zentralrates der Juden. Es folgte ein moderiertes Podiumsgespräch mit Marina Chernivsky, Dr. Wolfgang Geiger, Anne Leppers und Dr. Dirk Sadowski. Anschließend gibt es ein breites Angebot an praxisorientierten Workshops: 17 verschiedene Workshops stehen zur Auswahl, die in zwei Zeitschienen angeboten werden.

Am Samstag können gibt es die Möglichkeit, an einem Stadtteilrundgang durch das Grindelviertel teilnehmen (in Präsenz!) oder digital einem Gespräch mit Ingrid und Ruben Herzberg zuzuhören.