Libingua: Deutsch-französische Fortbildung 2022: Dépasser les frontières – (Ent-)Grenzen

Libingua: Deutsch-französische Fortbildung 2022: Dépasser les frontières – (Ent-)Grenzen

Die LIBINGUA-Arbeitsgemeinschaft organisiert jedes Jahr im Frühjahr eine dreitägige Lehrerfortbildung zum bilingualen Sachfachunterricht und zum Französisch- bzw. Deutschunterricht in Deutschland und Frankreich – seit 2005 in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Nancy bzw. Paris und seit 2018 auch mit unserem Partner Réseau Abibac.

An dieser Fortbildung nehmen jährlich ca. 80-100 deutsche und französische Lehrkräfte teil. Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Französische Botschaft und das Deutsch-Französische Jugendwerk.

Deutsch-französische Fortbildung 2022: Dépasser les frontières – (Ent-)Grenzen

Die diesjährige bilingual deutsch-französische Lehrerfortbildung von LIBINGUA, Goethe-Institut Paris und Réseau Abibac steht unter dem Rahmenthema Dépasser les frontières – (Ent-)Grenzen und wird vom 26.09.2022 bis 28.09.2022 in Niederbronn-les-Bains (Elsass) stattfinden. 

Im binationalen Kontext trennen uns vielfältige Grenzen: sprachliche, kulturelle, geographische, politische und nicht zuletzt mentale. Grenzen sind meistens gleichzeitig real und konstruiert. 

Gerade im bilingual deutsch-französischen Bildungsgang machen wir es uns allerdings zur täglichen Aufgabe, mit unseren Schülerinnen und Schülern Strategien und Werkzeuge zu entwickeln, diese Grenzen zu erkennen und zu definieren, um sie anschließend zu dekonstruieren und überwinden zu können. 

Während der Fortbildung werden wir uns der Thematik sowohl von einer inhaltlich-didaktischen Dimension her, als auch von methodischer und filmischer Seite nähern. Dafür stehen praxisorientierte Ateliers ebenso auf dem Programm wie spannende Vorträge, die einen Anschluss an aktuelle Diskussionen in Wissenschaft und Forschung liefern (z.B. zur Thematisierung von Erinnerungsorten und der Ausbildung einer deutsch-französischen Erinnerungskultur oder zu transkulturellen Wortschatzvergleichen im Sinne der Mediation von Konzepten und von Texten). Thematische Exkursionsgänge sowie die Möglichkeit zur Vernetzung und zum kollegialen Austausch runden das Programm ab. Das Centre International Albert Schweitzer in Niederbronn-les-Bains stellt zweifelsohne einen zu diesem Oberthema sehr passenden Tagungsort dar, hat das Elsass schließlich mehrfach die nationale Zugehörigkeit gewechselt. 

Die Fortbildung richtet sich sowohl an Lehrkräfte der bilingualen Sachfächer als auch an Französischlehrkräfte aus Deutschland und Deutschlehrkräfte aus Frankreich. 

Quelle: https://libingua.de/fortbildung/