Internationales Bildungsprojekt „Convoi 77“ sucht interessierte Partnerschulen

Der 2015 von dem Franzosen Georges Mayer gegründete Verein „Convoi 77“ ist ein Zusammenschluss von hinterbliebenen Familienangehörigen, die Ende Juli 1944 mit einem der letzten großen Transporte von dem bei Paris gelegenen Sammellager Drancy nach Auschwitz deportiert wurden. Der Verein hat einen Ansatz für die Auseinandersetzung mit der Shoah in …

Die neue Web-App „Pappenheim Map“ lädt zu digitalen Spaziergängen auf den Spuren Bertha Pappenheims durch das jüdische Frankfurt des 19. und 20. Jahrhunderts ein

Folgender Text ist (mit freundlicher Genehmigung) zitiert nach https://berthapappenheim.com/about Die Bertha Pappenheim Map beschäftigt sich in verschiedenen Darstellungsformen wie geführten Stadtrundgängen und Kunstprojekten mit Migration, Menschenhandel, Frauenrechten und jüdischer Geschichte in Frankfurt um 1900 – und den Parallelen zu heute. Im Mittelpunkt steht die jüdische Sozialaktivistin und Frauenrechtlerin Bertha Pappenheim, …

Geschichte im Theater – Aktuelle Hinweise

Im Zuge der Wiederaufnahme der Spielzeiten zeigen zahlreiche Theater in und um Rheinland-Pfalz auch Stücke mit historischen Bezügen. Anbei eine kleine Auswahl: Liberté, wir kommen! 4. Juni – 29. August; Bad Bergzabern und Tournee in der Pfalz Im November 1792 richten Bergzaberner Bürger an den Nationalkonvent in Paris den Antrag …

Ausschreibung von Projektförderungen für SchülerInnen zur Erforschung der Sport- und Vereinsgeschichte der Pfalz

In Kooperation mit dem Verein Pfälzische Sportgeschichte und dem Pfälzischen Sportmuseum schreibt der Landesverband RLP Projektförderungen für SchülerInnen zur Erforschung der Sport- und Vereinsgeschichte der Pfalz aus. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen und bitten darum, die Projektausschreibung auch an interessierte KollegInnen weiterzureichen.

Geschützt: Das „Bündnis Demokratie gewinnt!“ lädt VGD-Mitglieder zur Teilnahme am Fachtag „Demokratiebildung für Kinder und Jugendliche (mit und nach Corona)“ am 25. Juni 2021 ein

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Schullesungen von Lilly Meier zu „Arthur und Lilly“, die Geschichte über die Freundschaft zwischen einer jungen Frau und einem Holocaust-Überlebenden

Die Historikerin, Journalistin und Autorin Lilly Meier bietet Schullesungen zu ihrem Werk „Arthur und Lilly“ an, in dem sie in Form einer historischen Reportage das Leben Arthur Kerns und ihrer Freundschaft mit dem Holocaust-Überlebenden erzählt. Kern wurde in den 1930er Jahren über einen Kindertransport aus Wien gerettet und wuchs vor …

Lesung: „Bis die Sterne zittern – Ein Roman über jugendliche Opposition im Nationalsozialismus“ (Förderverein Projekt Osthofen)

Der Autor Johannes Herwig wird am 24. Juni 2021 in der Zeit zwischen 9:45 Uhr und 11:30 Uhr online aus seinem Jugendbuch „Bis die Sterne zittern – Ein Roman über jugendliche Opposition im Nationalsozialismus“ lesen und mit den zugeschalteten Jugendlichen diskutieren. Der Förderverein der KZ Gedenkstätte Osthofen lädt herzlich ein, kostenfrei an diesem Angebot teilzunehmen. Es wäre toll, wenn Sie oder …