Histotainment zur Mainzer Republik: Zusatzveranstaltung am 10. Dezember (IGL Mainz, LPB, Tino Leno)

Histotainment zur Mainzer Republik: Zusatzveranstaltung am 10. Dezember (IGL Mainz, LPB, Tino Leno)

Das Ein-Personen-Theaterstück „Die Mainzer Republik – Frei leben oder sterben“ von und mit Tino Leo wird im November im Institut Français sowie im Dezember im Landesmuseum Mainz präsentiert!

Für das neueste Theaterstück „Die Mainzer Republik – Frei leben oder sterben“ des Mainzer Schauspielers Tino Leo kam der Impuls vom IGL. Als so genannter Histotainer bespielt er eine ganz neue Nische und begeistert im Sinne von Public History vor allem junge Menschen für historische Themen. In dem neuen Ein-Personen-Stück schlüpft der Autor und Schauspieler in zehn verschiedene Rollen, u.a. in die Rolle von Georg Forster, Adam Lux oder Friedrich Lehne. Mit der „Mainzer Republik“ widmet sich Tino Leo einem wichtigen Kapitel der deutschen Demokratiegeschichte. Bereits 2017 spielte er im Auftrag des IGL und des Landtags beim Tag der Deutschen Einheit die Kurzfassung dieses Stücks mit 15 Minuten Länge; nun folgt mit finanzieller Unterstützung u.a. auch des IGL die Langversion mit 45 Minuten.

Das Stück erzählt von der spannenden und wechselhaften Geschichte der ersten demokratischen Gehversuche auf deutschen Boden in den Jahren 1792 und 1793. Auch wenn das neunmonatige Experiment am Ende scheiterte, so politisierte die „Mainzer Republik“ jedoch die Bevölkerung spürbar und ebnete den Weg für das Hambacher Fest 1832 oder die Revolution von 1848/49. Mit Blick auf diese Zeit sagte Goethe: „Von hier geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus…“

Die beiden Erstaufführungen im Institut Français am 15. und 19. November sind bereits ausverkauft.

Am 10. Dezember findet eine Zusatzveranstaltung mit Publikumsgespräch im Landesmuseum Mainz statt, zu der wir Sie herzlich einladen!

Beginn: 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Steinhalle/Interimsplenarsaal des Landesmuseums Mainz, Große Bleiche 49-51, 55116 Mainz
Karten: 10,-€ (erm. 7,-€ für Studierende, Schüler*innen, Erwerbslose).


Anmeldung und Hygieneregeln:

  • Die Reservierung der Tickets erfolgt über igl@uni-mainz.de (mit Angabe von Namen, Adressen und Telefonnummern bzw. Email-Adressen). Die Bezahlung erfolgt bar an der Abendkasse.
  • Die Veranstaltung wird unter 2G-Bedingungen durchgeführt. Für den Besuch ist ein Corona-Impf- oder Genesenennachweis erforderlich, der bei Einlass geprüft wird.
  • Zudem besteht Maskenpflicht bis zum Sitzplatz, nach tagesaktueller Lage ggf. auch am Sitzplatz. 

Weitere inhaltliche Informationen zum Stück erhalten Sie auf der Website von Tino Leo.

Veranstaltende: IGL, Landeszentrale für politische Bildung RLP,  Tino Leo

Quelle: Website des IGL Mainz