#SolidAHRität

#SolidAHRität

Wir leiten im Namen des Museumsverbandes RLP folgende Mitteilung weiter: Spendenaufruf des Museumsverbands Rheinland-Pfalz e.V. für die Restaurierung der von der Flut beschädigten Exponate der städtischen Kunstsammlung Bad Neuenahr-Ahrweiler

Die letzten Wochen erreichten uns alle unzählige Schreckensmeldungen aus den Hochwasser-Katastrophengebieten rund um Ahrweiler. Der Schock sitzt tief angesichts der unbeschreiblichen Zerstörung, die die Flutkatastrophe hinterlassen hat, und unsere Gedanken sind bei den Opfern des Hochwassers.

Auch die Museen in Ahrweiler sind von der Flut nicht verschont geblieben. Die Sammlung der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler ist massiv betroffen: Das Sammlungsdepot, das zur Zeit der Flutkatastrophe beinahe den gesamten Bestand von 2800 Objekten beherbergte, wurde geflutet. Die Türen haben der Flutwelle nicht standgehalten. Die Ahr hat sie gesprengt und einige eingelagerte Museumsobjekte mitgerissen. Auch die ständige Ausstellung zur Geschichte des Weinbaus im AhrWeinForum stand unter Wasser.

Dank einer beispiellosen Welle an #SolidAHRität ist es gelungen, Zeugnisse der Stadtgeschichte wie Gemälde, Grafiken, Skulpturen, Möbel und archäologische Funde in einer mehrtägigen Notbergungsaktion zu sichern. Nun ist es unser Ziel, die Bestände des Museums als Gedächtnis der Stadt für die Zukunft zu bewahren. Der Museumsverband Rheinland-Pfalz e.V. bittet daher um Spenden für die Restaurierung der von der Flut beschädigten Exponate des Stadtmuseums Bad Neuenahr-Ahrweiler.


Wir freuen uns, wenn Sie die Wiederherstellung der geretteten Museumssammlung unterstützen:

SPENDENKONTO 193 845 054

Museumsverband RLP

Sparkasse Vorderpfalz

IBAN: DE94 5455 0010 0193 8450 54

BIC: LUHSDE6AXXX

Kennwort: Restaurierungshilfe Flut Ahrweiler

zit. n. Museumsverband RLP