Menschenrechte kennenlernen – schreiben für die Freiheit

Menschenrechte kennenlernen – schreiben für die Freiheit

Via Amnesty International: Menschenrechte sind die Basis unseres Zusammenlebens. Sie gelten für alle Menschen, hier in Deutschland und weltweit. Doch leider sind sie nicht selbstverständlich. Auch im Jahr 2021 beobachten wir, dass politische Akteure und Regierungen Menschenrechtsstandards offen angreifen. Deshalb gilt es mehr denn je: Lasst uns solidarisch füreinander eintreten und die Menschenrechte entschlossen verteidigen.

Der Briefmarathon setzt hier an: Bei dieser weltweiten Aktion von Amnesty schreiben hunderttausende Menschen an verschiedenen Orten in der Welt während einiger Wochen Millionen von Briefen. Darin fordern sie Regierungen auf, gewaltlose politische Gefangen freizulassen oder richten sich direkt an die gefangenen Menschen, um ihre Solidarität auszudrücken. Jeder Brief zählt – so konnten wir gemeinsam in den letzten 20 Jahren viele Freilassungen, faire Prozesse oder verbesserte Haftbedingungen für die Menschen erreichen.

Am Briefmarathon nehmen jedes Jahr auch zahlreiche Jugendliche in Schulen und außerschulischen Einrichtungen statt. Diese Aktion bietet die Möglichkeit, die Menschenrechte kennenzulernen, eigene Haltungen und Einstellungen zu entwickeln und selber aktiv zu werden. Denn: Nur wer seine Rechte kennt, kann sich für die eigenen Rechte und die Rechte anderer einsetzen.  

Der Briefmarathon läuft rund um den Tag der Menschenrechte am 10. Dezember, vom 26. November bis zum 22. Dezember 2021. Im Webshop können Sie Briefvorlagen und weitere kostenlose Materialien bestellen. Ab November finden Sie unter briefmarathon.de/schule viele fertige Unterrichtsvorschläge, um das Thema Menschenrechte mit den Jugendlichen zu vertiefen. Diese Materialien richten sich auch an außerschulische Angebote.

zit. n. Amnesty International