Eustory 2021/22 – Über Grenzen hinweg: Deutsch-französische Lebenswege

Eustory 2021/22 – Über Grenzen hinweg: Deutsch-französische Lebenswege

Auch in diesem Schuljahr richtet die Föderation Deutsch-Französischer Häuser gemeinsam mit der Körber-Stiftung, dem französischen Verband der Lehrkräfte für Geschichte und Geografie (APHG), dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) und weiteren Partnern im europäischen EUSTORY-Netzwerk einen Geschichtswettbewerb für Schülerinnen und Schüler aus.

Vom Konzept her angelehnt an den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten, richtet sich er sich als einziger Geschichtswettbewerb parallel an Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und Frankreich.

Das Thema, zu dem lokale Spurensuche betrieben werden soll, lautet in dieser Runde „Über Grenzen hinweg: Deutsch-Französische Lebenswege“ und kann bis zum 25. April 2022 bearbeitet werden.

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aus allen Schulformen ab der Klassenstufe 8 und bis zum Abitur, entweder in Gruppen- oder in Einzelarbeit. Von deutsch-französischen Tandems gemeinsam erstellte Beiträge sind besonders erwünscht. Lehrkräfte aus allen Fachrichtungen oder andere Personen können den Schülerinnen und Schülern als Tutorinnen und Tutoren zur Seite stehen und ihre Arbeiten begleiten.

Alle weiteren Informationen zum Wettbewerb sind unter www.eustory.fr zu finden.